Mick Schumacher bricht das Schweigen über seinen Vater Michael

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Mick Schumachers Rennsportkarriere läuft bislang vielversprechend, schon jetzt äußert der 18-Jährige ehrgeizige Ziele. Er möchte seinem Vater nacheifern – und spricht jetzt erstmals über Michael Schumacher nach dessen schlimmem Unfall.

"Mein Vater ist mein Vorbild. Er ist der Beste, mein Idol!", sagt Mick Schumacher bei RTL. Michael Schumacher ist mit sieben Weltmeistertiteln bis heute das Maß der Dinge in der Formel 1.

Schon im vergangenen Jahr formulierte Mick Schumacher sein großes Ziel: "Ich will voll entwickelt in die Formel 1 einsteigen. Ich versuche einfach, über die Jahre hinweg zu lernen."

2017 fährt Mick Schumacher erstmals in der Formel 4, 2016 belegte er sowohl in der deutschen als auch in der italienischen Formel-4-Meisterschaft den zweiten Rang und tritt in dieser Saison erstmals in der Formel 3 für das italienische Prema Powerteam an.

Jean Todt, Präsident des Automobil-Weltverbandes FIA, lobte Schumachers Sohn, warnte aber vor einem wichtigen Detail.

Im Video oben seht ihr mehr.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(lp)

Korrektur anregen