Merkel erklärt, unter welcher Bedingung sie zurücktreten würde

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Kanzlerin Merkel hat sich zu einem möglichen Rücktritt geäußert
  • Sie erklärte, was sie zu einem solchen Schritt bewegen könnte

Angela Merkel bereitet sich gerade auf den härtesten Wahlkampf seit Jahren vor, wie sie selbst sagt.

Viele politische Beobachter fragen sich allerdings, ob Merkel die ganzen vier Jahre ihrer nächsten Amtszeit auch machen wird. Merkel verspricht genau das. Aber unter welchen Bedingungen würde sie doch über einen vorzeitigen Ausstieg aus der Politik nachdenken?

Merkel muss zu ihrer Politik stehen können

Die Frage hat Angela Merkel jetzt bei einer Buchpräsentation mit der ehemaligen Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger beantwortet. Die Kanzlerin erklärte der "Welt" zufolge, was sie zu diesem dramatischen Schritt bewegen könnte.

Merkel sagte: "Wenn ich zu der Überzeugung gelange, dass es zu einer persönlichen dauerhaften Deformation kommt." Der Kanzlerin zufolge müsse sich ein Politiker ständig die Frage stellen, wie weit man bei einem Kompromiss gehen könne. Einen "kompromissfesten Kern" wollte sie laut der "Welt" bei der Veranstaltung nicht definieren.

Soll wohl heißen: Sobald Merkel das Gefühl hat, mit ihren eigenen Überzeugungen nicht mehr durchzudringen, wird sie sich zurückziehen.

Die Kanzlerin fügte allerdings hinzu: "Belassen wir es bei dem Befund, dass ich bisher nicht zurückgetreten bin."

Mehr über Auftritt Angela Merkels mit Sabine Leutheusser-Schnarrenberger erfahrt ihr oben im Video

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(lp)