LIFESTYLE
27/03/2017 18:00 CEST | Aktualisiert 27/03/2017 18:06 CEST

Medizinisches Wunder: Die Ärzte rieten der Mutter zur Abtreibung - 4 Jahre später sind sie überwältigt

Voller Freude sahen Shelly Wall und ihr Mann der Geburt ihres Sohnes entgegen.

Doch bei einer Ultraschalluntersuchung ihres ungeborenen Kindes bekamen die Eltern des Babys einen schrecklichen Befund: Ihr Kind hatte einen sogenannten “Wasserkopf”.

Diese Wachstumsstörung verhindert, dass sich das Gehirn normal entwickelt. Die Ärzte sagten der entsetzten Mutter, dass ihr Kind nach der Geburt nicht lange überleben werde.

Daher rieten die Mediziner Shelly zu einem Schwangerschaftsabbruch.

Doch die werdende Mutter entschied sich dagegen und brachte ihren Sohn zur Welt. Sie war überzeugt davon, dass sich alles zum Guten wenden würde.

Die Ärzte konnten sich die Veränderung nicht erklären

Bei seiner Geburt hatte der kleine Noah eine Gehirnfunktion von nur zwei Prozent und es sah nicht gut für ihn aus.

Dann aber geschah ein Wunder: Noahs Gehirn begann zu wachsen und sich auszubilden.

Auch wenn Noah sich langsamer als andere Kinder entwickelt, so ist der Vierjährige mittlerweile fast auf dem Niveau gleichaltriger Kinder.

Die unglaubliche Entwicklung des kleinen Jungen seht ihr oben im Video.

Ärzte und Medien aus dem ganzen Land verfolgen voller Begeisterung dieses medizinische Wunder.

Noahs Eltern wiederum sind überglücklich, dass sie damals dieses immense Risiko eingegangen sind. Der kleine Junge ist der Sonnenschein der Familie und lässt sich nicht unterkriegen.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(mm)

Sponsored by Trentino