Vermisste Regensburger Studentin Malina: Ihr letzter Anruf war eine Liebeserklärung

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

In Regensburg wird seit einer Woche die Studentin Malina K. vermisst. Die Helfer suchten am Samstag mit einem Hubschrauber nach der 20-Jährigen - doch auch das lieferte keine neuen Hinweise. Die Polizei muss nun über die nächsten Schritte bei der Suche nach der vermissten Studentin entscheiden.

Unterdessen will die "Bild“-Zeitung herausgefunden haben, wem Malinas letzter Anruf galt: ihrem Freund. Wegen ihm fühlte sich die junge Frau die vergangenen Wochen wohl "innerlich zerrissen". Das soll ihr Vater gegenüber lokalen Medien geschildert haben. Mehr dazu erfahrt ihr oben im Video.

Die Studentin wird seit dem 19. März vermisst. Auch frühere Suchaktionen wie ein Tauchereinsatz waren ergebnislos verlaufen. Die junge Frau war auf dem Heimweg von einer Party verschwunden.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(cho)

Korrektur anregen