Huffpost Germany

Besitzerin sperrt Katze in Auto ein - das Tier trifft eine erstaunliche Entscheidung

Veröffentlicht: Aktualisiert:
PEUGEOT
Eine Katze rettete sich aus einem Peugeot (SYMBOLBILD) | AdrianHancu via Getty Images
Drucken

Gewusst wie! Eine eingesperrte Katze hat in Odelzhausen bei München mit Hilfe von modernster Technik auf sich aufmerksam gemacht.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte sich das Tier am Sonntagabend in das Firmenauto ihrer Besitzerin geschlichen. So leise und geschickt, dass es auch das Frauchen nicht mitbekam.

Und so schloss die 55-Jährige wie gewohnt ihr Auto ab - und damit ihre Katze ein.

Diese hielt danach offenbar nicht lange still: Findig drückte die Katze daraufhin die manuelle Notruftaste des Autos.

Das könnte euch auch interessieren: Sie holte sich ein Kätzchen ins Haus - ein Jahr später kommt dieses ... Monster um die Ecke

Autohersteller bekommt Notruf von Katze - und alarmiert die Polizei

Es war keine flüchtige Berührung. Denn einen solchen SOS-Knopf muss man mindestens drei Sekunden lang herunterdrücken. Erst dann wird der Autohersteller alarmiert.

Dieser konnte aber im Fall der Katze keinen Grund für den Notruf herausfinden und alarmierte deshalb die Polizei. Als die Beamten am Fahrzeug eintrafen, saß das Tier aber bereits nicht mehr im Auto.

Die Besitzerin hatte die Katze bereits von sich aus im Wagen entdeckt und wieder befreit.

Auch interessant? Katzenbesitzer neigen besonders häufig zu einer bestimmten sexuellen Vorliebe

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(pb)