Bei heftigen Turbulenzen landen: Pilot filmt, was wirklich im Cockpit passiert

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Beim Fliegen sind Start und Landung für Passagiere und Piloten das Aufregendste: Jeder kennt den Druck auf den Ohren und das flaue Gefühl im Magen, wenn es so weit ist. Und genau in diesen Situationen passieren die meisten Unfälle.

Selbst bei den heutigen, technisch bestens ausgerüsteten Maschinen kann es noch Extremsituationen mit heftigen Turbulenzen geben, die Piloten und Passagiere in eine brenzlige Lage bringen können.

Der Ex-Militär und heutige Ryanair-Pilot Artur Kielak hat so eine Landung bei starkem Wind dokumentiert. Die Boeing 737 ist eigentlich ein großes und stabiles Flugzeug.

Doch in diesem Video sieht man, wie schwer die Kontrolle über das Mittelstreckenflugzeug sein kann. Eine extreme Landung im Monat rechtfertige das Gehalt eines Piloten, meint Artur Kielak.

Das Video sieht man oben.

Mehr zum Thema: 28.000 Euro pro Flug: Darum fliegt ein fast leeres Flugzeug jede Nacht die gleiche Strecke

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(ll)