NACHRICHTEN
26/03/2017 08:15 CEST | Aktualisiert 26/03/2017 10:32 CEST

Umfrage: SPD zieht mit Union gleich - und die rot-rot-grüne Mehrheit wächst

  • Die SPD zieht in der neuesten Umfrage zur Bundestagswahl mit der Union gleich

  • Für die FDP wird der Einzug in den Bundestag knapp

  • Die Mehrheit der Deutschen hält SPD-Kandidat Schulz für ehrlich, sympathisch und kompetent

  • Eine Zusammenfassung des Textes seht ihr im Video oben

SPD und Union liefern sich derzeit in den Wählerumfragen ein ständiges Kopf-an-Kopf-Rennen. Im Sonntagstrend zieht die SPD in der Wäh­ler­gunst in dieser Woche wieder mit der Union gleich. Die Sozialdemokraten ge­winnen ge­gen­über der Vor­wo­che einen Zäh­ler hinzu und er­reichen 33 Pro­zent. CDU/CSU lie­gen wie in der Vor­wo­che bei 33 Pro­zent.

Das Ergebnis aller üb­ri­gen Par­tei­en blei­bt un­ver­än­dert. Die AfD er­reicht neun Pro­zent, Grüne und Linke je­weils acht Pro­zent, die FDP müss­te mit fünf Pro­zent um den Ein­zug in den Bun­des­tag ban­gen. Auf die sons­ti­gen Par­tei­en ent­fal­len vier Pro­zent (Minus 1).

Rein rechnerisch würde es demnach für eine rot-rot-grüne Koalition reichen. Die knappe Mehrheit ist im Vergleich zur Vorwoche leicht gewachsen.

Den Sonntagstrend erhebt das Meinungsforschungsinstitut Emnid jede Woche für die Zeitung "Bild am Sonntag".

Ehrlich und kompetent

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz kommt bei den Deut­schen außerdem mehr­heit­lich gut an. 67 Pro­zent der Befragten sagen, dass Schulz "sym­pa­thisch" sei, 23 Pro­zent fin­den das nicht. 66 Pro­zent hal­ten den SPD-Chef für "kom­pe­tent", 23 Pro­zent nicht. 57 Pro­zent glauben, Schulz sei ehr­lich. 28 Pro­zent sehen das nicht so.

Mehr zum Thema: Programm vorgestellt: Das will SPD-Kandidat Martin Schulz machen, wenn er Kanzler wird

In einem sei­ner zen­tra­len The­men man­gelt es dem SPD-Chef je­doch an Glaub­wür­dig­keit. Dass sich Schulz ins­be­son­de­re für hart ar­bei­ten­de Men­schen ein­set­zen will, hal­ten nur 37 Pro­zent für "eher glaub­wür­dig". Eine Mehr­heit von 55 Pro­zent fin­den das "eher un­glaub­wür­dig".

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(ll)

Sponsored by Trentino