Pietro Lombardi geht mit seinem Sohn zum Friseur - das Resultat sorgt für Empörung

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Dass Sänger Pietro Lombardi seinen kleinen Sohn Alessio vergöttert, hat mittlerweile wohl jeder verstanden. Es vergeht kaum ein Tag, an dem der Sänger kein Bild seines Nachwuchses ins Netz stellt.

Mittlerweile wirkt es schon fast, als wolle der Sänger den Kleinen zu einer Miniatur-Ausgabe seiner Selbst heranziehen. Vor allem das aktuellste Foto von Alessio sorgt für Spekulationen. Offensichtlich war Pietro mit seinem Sohn beim Friseur, wie dieses Foto nahelegt. Das Ergebnis: ein schicker Undercut (siehe Video oben).

Einige seiner Fans sind verstört.

"Ich würde nie im Leben einem kleinen Kind so eine Frisur machen", schreibt eine entsetzte Nutzerin. "Kinder sollten einfach Kind sein dürfen, ohne dass sie von den Eltern gestylt werden." v

"Die Frisur nimmt dem Kleinen seine Kindlichkeit", pflichtet ihr eine andere bei. Drastischer drückt es sogar noch ein weiterer Nutzer aus: "Sowas kann man einem Kind nicht antun.“

Einigen Fans gefällt die Frisur aber auch

Andere Fans schlagen sich hingegen auf die Seite ihres Idols. "Ihr seid doch so was von behämmert euch über eine coole Frisur zu beschweren. Es sind NUR Haare ihr Ökoeltern", wütet eine Nutzerin.

"Die anderen sind doch nur voller Neid", ist sich eine andere Nutzerin sicher.

Letzten Endes muss Pietro selbst entscheiden, welche Frisur seinen Sohn schmücken soll. Bis der gerade mal Zweijährige selbst entscheiden kann, ob ihm eher nach Undercut oder Seitenscheitel ist, wird wohl noch ein bisschen Zeit vergehen.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(pb)