Sib Hashian: Ex-Boston-Drummer stirbt auf der Bühne

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Sib Hashian wurde 67 Jahre alt

Der ehemalige Schlagzeuger der US-Rockband Boston, Sib Hashian, ist tot. Wie das US-Klatschportal "TMZ" berichtet, ist er an Bord der "Legends of Rock"-Kreuzfahrt während eines Konzerts zusammengebrochen und gestorben. Sein Sohn Adam bestätigte die traurige Nachricht und erklärte, dass sein Vater mitten im Set kollabierte. Es seien sofort Erste-Hilfe-Maßnahmen getroffen worden, auch ein Defibrillator sei zum Einsatz gekommen, doch das alles half nichts mehr, schilderte ein Augenzeuge die tragischen Szenen.

Sib Hashian spielte von 1975 bis 1982 Schlagzeug bei Boston. Während dieser Zeit entstand auch der berühmte Hit "More Than a Feeling". Neben seinem Sohn Adam hinterlässt Hashian auch seine Tochter Lauren, die gemeinsam mit Hollywood-Star Dwayne "The Rock" Johnson seit Dezember 2015 ein kleines Töchterchen hat. Hashian wurde 67 Jahre alt.

Das "Greatest Hits"-Album von Boston können Sie hier bestellen