Dieser Mann ist Erdogans Chefberater – wer seine Ansichten kennt, ist von Erdogan nicht mehr überrascht

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Wenn der türkische Präsident Erdogan von Nazi-Methoden und Merkels Terror-Unterstützung schwafelt, dann kann man sich schon fragen: Wie kommt der Mann darauf? Die Antwort heißt Yigit Bulut. Der Verschwörungstheoretiker ist Chefberater des Präsidenten – und träumt von einem Bündnis mit China und Russland.

Er ist seit 2013 der Chefberater des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan – und träumt von einem "neuen Ordnung" mit der Türkei im Zentrum: Yigit Bulut ist bei keinem Thema um eine ungewöhnliche Behauptung verlegen.

Der Mann hinter dem starken Mann Erdogan

So beschuldigte er im Zuge der Proteste gegen den Präsidenten in der Türkei 2013 ausländische Mächte des Versuchs, Erdogan per "Telekinese und anderen Methoden" töten zu wollen.

Wenn also der türkische Präsident Nazi-Vergleiche anstellt und Bundeskanzlerin Angela Merkel Terror-Unterstützung vorwirft, liegt die Vermutung nahe, dass der Verschwörungstheoretiker Bulut dahintersteckt.

Ob dies wirklich so ist, ist zwar unklar, allerdings läuft Bulut im Zuge dieses Eklats wieder zu Hochtouren auf.

Im Video oben erfahrt ihr mehr über den Mann hinter Erdogan.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(jds)