Huffpost Germany

Nach Auftritt in TV-Debatte: So machen sich die Franzosen über Le Pen lustig

Veröffentlicht: Aktualisiert:
MARINE LE PEN
Nach Auftritt in TV-Debatte: So machen sich die Franzosen über Le Pen lustig | Screenshot/TF1
Drucken
  • Die französische Präsidentschaftskandidatin Le Pen hat in der TV-Debatte am Montag eine ausgedruckte Grafik in die Kameras gehalten
  • Nutzer in den sozialen Netzwerken veralbern Le Pen nun mit Bildmontagen

Marine Le Pen ist ein bekennender Fan des US-Präsidenten Donald Trump.

Deshalb hätte die französische Präsidentschaftskandidatin eigentlich wissen müssen, was passiert, wenn sie ein Dokument in die Kameras hält. Immer wenn der US-Präsident öffentlich eine Grafik zeigt, machen sich Nutzer von sozialen Netzwerken mit Bildmontagen gnadenlos über Trump lustig.

So ist es jetzt auch Le Pen passiert.

Eine Lawine an Fotomontagen

Während der ersten TV-Debatte für die französische Präsidentschaftswahl hielt die Rechtspopulistin Le Pen eine Grafik in die Kameras, die zeigen sollte, wie sehr Frankreich unter dem Euro leidet. Die Linien illustrierten laut Le Pen die Deindustrialisierung in Frankreich.

Ganz abgesehen davon, dass die Grafik weniger aussagekräftig war, als Le Pen behauptete - sie rief vor allem auf Twitter Hohn und Sport hervor.

Innerhalb von Minuten gab es regelrechte Lawine an Fotomontagen - hier sind die besten:

Ein User ließ das Bild in seinem Post unkommentiert:

Le Pen und der Fußballer

Ein anderer forderte, dass der Ex-Nationalspieler Karim Benzema wieder in die Nationalelf kommt. Le Pen hatte den Fußballer in der Vergangenheit hart kritisiert. Er sei "moralisch ungeeignet", um für Frankreich aufzulaufen:

In eine ähnliche Richtung ging dieser Tweet:

"Es lebe Algerien"

Ein anderer Nutzer schreibt der Islamkritikerin Le Pen folgendes Zitat aufs Papier: "Eins, zwei, drei - es lebe Algerien":

Ein andere Nutzer kommentierte den Auftritt von Le Pen in der Debatte anhand ihrer Grafik. Sie schnitt dabei nicht gut ab:

"Papa hol mich hier", schrieb ihr ein anderer Nutzer auf die Grafik. Das mögen sich nach der umkämpften Debatte viele Franzosen gedacht haben.

Mehr zum Thema: Kampf um die Zukunft Europas - die 8 wichtigsten Fakten zum Wahlkampf in Frankreich

Dieser Artikel erschien zuerst bei der Huffington Post Frankreich und wurde von Benjamin Reuter ins Deutsche übersetzt.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(ll)