Huffpost Germany

Ein Peugeot und Handy für 99 Euro im Monat: Das steckt hinter dem neuen Leasing-Hype

Veröffentlicht: Aktualisiert:
SIXT
Eine Auto- und Handy-Flatrate bieten 1&1 und Sixt Leasing an - was das bedeutet | Arnd Wiegmann / Reuters
Drucken
  • Seit 1. März gibt es eine Handy-Auto-Flat
  • Wer eine All-Net-Flat des Telekommunikationsanbieters 1&1 abschließt, kann gleichzeitig eine Auto-Option buchen

Bald wird niemand mehr ein eigenes Auto besitzen. Müssen wir eine Strecke mit dem Wagen fahren, werden wir uns für diese Strecke einfach einen Wagen mieten. Wollen wir das Auto für einen längeren Zeitraum nutzen, leasen wir es einfach kurzfristig.

Zugegeben, bis es so weit sein wird, werden noch einige Autos vom Band rollen. Doch die ersten Schritte hin zur Sharing Economy sind bereits gemacht. Und ein Zwischenschritt ist die Leasing Economy.

Wir besitzen nur für kurze Zeit und zahlen in Form einer Flatrate. Das Unternehmen Sixt (bisher als Autovermietung bekannt) will sich diesen Trend nun zu Nutze machen: Mit einer "Flatrate für die Straße".

Das Angebot: Seit dem 1. März können Kunden, die online die 1&1-All-Net-Flat abschließen, einen Peugeot 208 von Sixt Leasing ab 99,99 Euro pro Monat dazubuchen.

Bis Ende Juni 2017 soll diese ungewöhnliche Kooperation laufen. Rudolf Rizzolli, Vorstandsvorsitzender der Sixt Leasing, nennt als Grund für das Angebot: "Unsere Kunden wollen keine Autos kaufen, sondern wünschen sich Mobilität – am besten online, flexibel und zu einer planbaren, günstigen All-in-Flatrate."

Was umfasst das Angebot?

Nun, all-in scheint wirklich alles zu sein: Versicherung, Steuern, Überführung, Service und Anmeldung.

Das Angebot kann über die 1&1-Website gebucht werden, der Wagen wird innerhalb von 16 Wochen bei der nächsten Sixt-Niederlassung abgeholt. Momentan steht nur das Modell Peugeot 208 zur Verfügung, allerdings in sieben verschiedenen Farben.

Mit dem Angebot ab 99,99 Euro kann der Wagen zwölf Monate genutzt werden. Aber mehr als 10.000 Kilometer sind nicht drin. Will man länger leasen oder mehr Kilometer fahren, muss ein Aufgeld bezahlt werden. Ansonsten fallen keine Kosten an.

Für wen lohnt sich diese Flat?

Das Angebot richtet sich an die junge Zielgruppe der Studenten und Berufsanfänger. Und an deren Eltern, die ihren Kindern ein Auto schenken wollen und auf diese günstigere Variante zurückgreifen.

Auch für junge urbane Familien, die nur für eine begrenzte Zeit ein Auto brauchen, ist das Angebot attraktiv.

car smartphone
Für wen sich eine Kombination aus Handy- und Auto-Flatrate eignet. Credit: Gettyimages

Allerdings sollte man dazu wissen, dass das Angebot nur gilt, wenn man die 1&1-All-Net-Flat für mindestens 24 Monate abschließt.

Insgesamt lässt sich mit dem Angebot gut planen, da die Kosten genau bekannt sind. Versteckte Kosten soll es keine geben. Für die Autofans, die irgendwann selbst ein Auto besitzen wollen, eignet sich das Angebot wahrscheinlich weniger.

Für diese Kundengruppe kommt eine klassische Finanzierung eher in Frage, an deren Ende das Auto auch in den Besitz übergeht.

Was ihr zur Kooperation wissen müsst

Es ist das erste Mal, dass ein Auto komplett online geleast werden kann. Die Identifizierung und die Unterschrift erfolgen ebenfalls digital.

Stefan Kraus, verantwortlich für Investor Relations bei Sixt Leasing, sagt dem Magazin "Focus Money": "Bislang gibt es den kompletten Online-Bestellprozess nur innerhalb dieser Aktion mit 1&1. Bis Ende des Jahres wollen wir diesen Prozess aber komplett auf 'sixt-neuwagen.de' integrieren."

Ein spannender Plan, der das Autoleasinggeschäft in Deutschland tatsächlich revolutionieren kann. "Aber natürlich können Kunden den Bestellprozess auch weiterhin analog abschließen“, fügt Stefan Kraus hinzu.

Passend zum Thema: Unternehmen beginnt mit dem Verkauf von fliegenden Autos – doch es gibt noch ein Problem

Die Kooperation von 1&1, Sixt Leasing und Peugeot ist durchaus sinnvoll für die Unternehmen. 1&1 hat eine große Vertriebskraft, Sixt Leasing das Know-how und die Technologie für das Leasinggeschäft, und Peugeot kann die Autos günstig anbieten.

Zudem erschließt sich Peugeot dadurch eine interessante Kundengruppe. Stefan Kraus hebt die Vorteile für Sixt Leasing ebenfalls hervor: "Die Aktion mit 1&1 steht für uns auf drei Säulen – erstens: der vollständig digitale Bestellprozess. Zweitens: das neue Produkt – die 'Flatrate für die Straße‘. Und drittens erwarten wir positive Effekte auf unsere Markenbekanntheit durch die Verbindung mit der spannenden Marke 1&1 und die Werbemaßnahmen unseres Kooperationspartners.“

Auch von Marian Kopocz: Wie du dir mit 25 Euro deine Rente sicherst

Der Artikel stammt aus dem Finanz-Magazin "Focus-Money": Hier findet ihr das aktuelle E-Paper mit weiteren Berichten

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg


(ben)