Huffpost Germany

Nelly spricht über den Tod von Chuck Berry - dann bricht er plötzlich das Interview ab

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Nelly hatte in einem Interview einen peinlichen Aussetzer

Dieses Interview möchte Nelly (42) wohl ganz schnell vergessen machen. Am Samstagabend war der Rapper in St. Louis unterwegs, der Heimatstadt von Chuck Berry. Jener war wenige Stunden zuvor im Alter von 90 Jahren verstorben. Ein Video, das auf dem US-Klatschportal "TMZ" veröffentlicht wurde, zeigt, wie Nelly den Verlust der Musik-Legende bedauert: "Es ist schrecklich. Wir haben den ersten König von St. Louis verloren, einen der ersten Könige des Rock'n'Roll. Es ist ein trauriger Tag."

Doch dann der unangenehme Aussetzer: Auf die Frage "Was ist dein Lieblingssong von Berry?" verstummt Nelly plötzlich und gerät sichtlich irritiert ins Grübeln. "Chuck Berry?" hakt er nach, ehe er sich peinlich berührt wegdreht. "Ach komm schon", hört man ihn im Clip noch sagen, dann ergreift er die Flucht und steigt in einen Wagen ein...

Hier können Sie Nellys Album "Country Grammar" bestellen