Huffpost Germany

Trumps Sohn hat den Kontakt zu seinem Vater verloren - jetzt sorgt ein Foto für Aufregung

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Donald Trump junior hat laut eigenen Aussagen den Kontakt zu seinem Vater verloren
  • Mit einem offensichtlich gestellten Bild hat er nun den Spott der Twitter-Nutzer auf sich gezogen
  • Eine Zusammenfassung seht ihr oben im Video

US-Präsident Donald Trump präsentiert sich gern im Kreis seiner Familie. Bekannt sind die Bilder, auf der seine Tochter Ivanka neben ausländischen Staatschefs sitzt - obwohl sie selbst keinen Posten in der Regierung innehat.

Sein ältester Sohn scheint dagegen den Kontakt zum Präsidenten verloren zu haben. Donald Trump junior kümmert sich zusammen mit seinem jüngeren Bruder Eric von New York aus um den Konzern seines Vaters.

"Ich habe praktisch gegenwärtig keinen Kontakt mehr zu ihm", sagte Trump junior vergangene Woche über die Beziehung zu seinem Vater bei einer Spendenaktion, wie unter anderem die Huffington Post USA berichtet.

Nun sorgt ein Foto des 39-Jährigen für Aufregung. Das Titelbild eines Artikels der "New York Times" zeigt Donald Trump junior allein in den Wäldern eines Anwesens seines Vaters. Er trägt ein rotes Flanellhemd, ein Markenzeichen der Holzfäller, und blickt gedankenversunken und traurig ins Weite.

In dem Artikel berichtet er, wie er stets versucht habe, aus dem Schatten seines Vaters hervorzutreten. Und dass er manchmal von einem Leben in der Wildnis träume.

"Wenn Dad dich nicht in die Ferien nimmt"

Die Aufnahme der "New York Times" hat für Spott in den sozialen Netzwerken gesorgt. Denn Trump junior tritt sonst in teuren Anzügen auf. Das Foto wirke insgesamt einfach peinlich gestellt, lautete der Tenor auf dem Kurznachrichtendienst Twitter.

Dort überschlugen sich die Kommentatoren mit Gehässigkeiten. Auch die Aussage über den fehlenden Kontakt zu seinem Vater fiel auf ihn zurück. Denn Twitter-Nutzer nahmen ihm die dargestellte Außenseiter-Rolle nicht ab.

Ein Journalist schrieb unter das melancholische Foto: "Wenn Dad nicht jeden nach Mar-a-Lago (das Ferien-Domizil des Präsidenten, Anm. d. Red.) einlädt."

Der Produzent der "Last Week Tonight"-Show, Matt Passet, witzelte: "Donald Trump junior, zu sehen hier mit dem, was von Amerika nach der ersten Amtszeit seines Vaters übrig ist." Eine Anspielung auf die höchst umstrittene Wirtschaftspolitik des Präsidenten.

Mit dem gestellten Bild hat sich Donald Trump junior wohl keinen Gefallen getan.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg


(sk)