Athina Onassis stürzt beim Hindernissprung

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Wie es Athina Onassis nach ihrem Sturz ging, ist bisher nicht bekannt

Glück im Unglück: Die griechische Unternehmenserbin Athina Onassis (32) ist beim Saut-Hermes Springturnier in Paris von ihrem Pferd gestürzt. Wie die "Bild am Sonntag" berichtet, blieb sie kurz vor einem Hindernissprung im Steigbügel hängen und fiel von ihrem Pferd Contanga (13). Glücklicherweise konnte die Milliardenerbin selbstständig aufstehen und die Arena verlassen, dies jedoch mit einem leidenden Gesichtsausdruck.

Genaueres über eine Verletzung ist nicht bekannt. Die Enkelin des griechischen Reeders Aristoteles Onassis begann 2006 mit dem professionellen Springreiten. Bereits 2007 verletzte sie sich beim Training schwer an zwei Halswirbeln.

Das Buch "Destiny Prevails: My Life with Aristotle, Alexander, Christina Onassis and her daughter, Athina" über das Leben von Athina Onassis Vater finden Sie bei Amazon