Huffpost Germany

Ärger wegen der Ex: Darum fehlen Shakira und Piqué bei Messis Hochzeit

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Gerard Piqué und Shakira werden wohl nicht zur Hochzeit von Leo Messi und Antonella (l.) kommen

Seit Jahren kämpfen Lionel Messi und Gerard Piqué gemeinsam für den Erfolg des FC Barcelona. Doch wenn der argentinische Fußball-Star am 29. Juni seiner Freundin Antonella das Jawort gibt, wird Piqué trotz Einladung wohl nicht bei der Feier dabei sein. Schuld daran sind die Frauen der beiden Teamkollegen. Wie die spanische Zeitung "El País" schreibt, herrscht zwischen Antonella und Shakira Zickenkrieg.

Der kolumbianische Popstar ("Chantaje")habe deshalb die Einladung für die Feierlichkeiten nicht angenommen. Shakira gelte unter den restlichen Spielerfrauen ohnehin als distanziert, da sie sich im Stadion meist nicht zu ihnen, sondern auf separate Plätze zu ihrer Familie setze, schreibt "El País". Mit Antonella befinde sie sich aber aus einem anderen Grund im Clinch.

Beim Videodreh zu "Waka Waka" haben sich Gerard Piqué und Shakira kennengelernt - hier können Sie den Song der Kolumbianerin herunterladen

Piqués Ex war eine Freundin von Antonella

Angeblich hat Piqué 2010 seine damalige Freundin Nuria für Shakira verlassen. Und eben diese Nuria war eine gute Freundin von Antonella. Messis Frau in spe scheint deshalb noch immer mit Shakira auf Kriegsfuß zu stehen. Hingegen haben die Männer kein Problem miteinander. Aber ohne Shakira wird es wohl auch keinen Piqué bei der Hochzeit geben.

Messi und Antonella kennen sich schon seit Kindheitstagen. Gemeinsam haben sie die beiden Söhne Thiago (4) und Mateo (1).