Liam Payne: Happy mit Cheryl Cole, besorgt um Justin Bieber

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Liam Payne auf einer Veranstaltung in London

One-Direction-Star Liam Payne (23, "Made in the A.M.") sorgt sich offenbar um seinen Kollegen Justin Bieber (23). Der tourt gerade durch Australien und versüßt sich abseits der Bühnen angeblich das Leben mit hübschen Models. "Er ist ein großartiger Typ - innendrin hat er ein wirklich gutes Herz", erklärte Liam Payne laut "The Sun" im Magazin "Rollacoaster" über den Womanizer.

Demnach habe er Bieber erklärt: "Schau, der Unterschied zwischen mir und dir ist, dass ich vier verschiedene Jungs hatte, die das gleiche durchgemacht haben", so der One-Direction-Sänger. Bieber "hatte das nicht". Er habe dem "Sorry"-Sänger dann seine Nummer gegeben und gesagt, er solle ihn wissen lassen, wenn er reden will. Er sei immer für ihn da, versprach er Bieber weiter, weil er verstehe, was dieser durchmache und in welcher Welt er lebe. "Er braucht jemanden, der das kennt", so Payne über seinen Kollegen.

Die Hits der Band One Direction gibt es hier

Liam Payne vergöttert Cheryl

Zum ersten Mal sprach Payne auch ausführlich über seine Beziehung mit Sängerin Cheryl Cole (33, "Only Human"). Die beiden trafen sich das erste Mal, als Payne in der Castingshow "X Factor" antrat und sie damals schon als erfolgreicher Pop-Star in der Jury saß. Immerhin ist seine Freundin auch zehn Jahre älter als er. Geklappt hat es mit der Liebe dennoch: Heute erwarten die beiden ihr erstes gemeinsames Kind. Seinen Teenie-Schwarm zu daten, sei "ein Traum", verriet er in dem Interview. "Ich habe offensichtlich die schönste Freundin der Welt, sie ist einfach wunderbar. Sie war meine Traumfrau, seit ich jung war."

Es sei wunderbar, jemanden zu haben, sagt Payne weiter über die Frau an seiner Seite, der so viele Dinge versteht - "jemanden, der schon mehr erlebt hat". Cheryls Solo-Karriere sei traumhaft gewesen, meint ihr Freund, sie sei bereits seit 14 Jahren im Musik-Geschäft und unterstütze ihn überall. "Wir sind super happy. Es ist eine sehr private, kostbare Zeit für uns. Ich lerne immer noch. Ich bin erst 23."

Korrektur anregen