Ist es erlaubt, Ikea-Bleistifte mitzunehmen? Möbel-Gigant liefert eindeutige Antwort

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Viele haben sie schon mitgenommen: die kleinen Bleistifte von Ikea. Ob vorsätzlich oder aus Versehen - mindestens einer der kultigen Schreibstifte landet in der Einkaufstasche. Doch zählt die Mitnahme als Diebstahl?

Nein. Ikea reagiert in einem solchen Fall eher locker. Sven Kleuter, Pressesprecher von Ikea Deutschland, sagt: "Der Bleistift ist ein Shopping Tool für unsere Kunden. Wir sind kulant, wenn jemand Bleistifte mit nach Hause nimmt."

Anders sieht es aus, wenn es jemand übertreibt. Was Kleuter dazu sagt, seht ihr im Video oben.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(jds)

Korrektur anregen