BVB - FCI im Live-Stream: Bundesliga online sehen, so geht's- Video

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Der BVB empfängt am Freitag den FCI - auch im Live-Stream
  • Anstoß zum ersten Bundesliga Duell des Spieltages ist um 20.30 Uhr
  • Im Video erklären wir euch, wie ihr die 1. Fußball-Bundesliga online sehen könnt

Dortmund - Ingolstadt im Live-Stream: Der BVB kämpft um einen Champions-League-Platz, Ingolstadt gegen den Abstieg.

Beide Teams stehen deshalb zum Auftakt des 25. Bundesliga-Spieltages unter Zugzwang. Dem BVB drohen Personalprobleme in der Offensive. Trotzdem: Alles andere als ein Erfolg über den Bundesliga-Vorletzten Ingolstadt wäre für den Tabellendritten eine Enttäuschung.

1. Bundesliga im Live-Stream sehen, so geht's

Das Bundesliga-Duell zwischen Dortmund - Ingolstadt am Freitag könnt ihr ab 19.30 Uhr bei Sky Sport 1 ansehen. Der Sender bietet auf seiner Streaming-Plattform Sky Go einen Live-Stream zum Spiel an.

Jedoch müssen Zuschauer vorab entweder ein Sky-Abonnement haben oder ein Sky-Select-Ticket kaufen.

So verfolgt ihr BVB - FCI kostenlos

Eine kostenlose Alternative bieten euch Radio-Sender, die die Fußball-Spiele ebenfalls übertragen - aber eben ohne Bild. Sport1.fm könnt ihr zum Beispiel kostenlos online hören - und zwar hier.

Am Samstagabend seht ihr die Highlight der bisherigen Spiele ab 18.00 Uhr in der ARD-"Sportschau". Diese gibt es im kostenlosen Live-Stream auf der Seite der ARD.

Mehr zum Thema: Die ARD-"Sportschau" im Live-Stream sehen

Was ihr sonst zum Spiel Dortmund - Ingolstadt wissen müsst

Der BVB scheint derzeit auf gutem Weg zu mehr Konstanz. In den vergangenen sechs Pflichtspielen gab es fünf Siege. Doch nach dem jüngsten 1:2 beim Fünften Hertha BSC ist die Konkurrenz um die Champions-League-Plätze wieder näher gerückt.

Für die Dortmunder war es bereits die fünfte Niederlage in dieser Spielzeit, in der kompletten Vorsaison gab es dagegen nur vier Schlappen. Und nun muss Trainer Thomas Tuchel neben den Langzeitverletzten Marco Reus, Mario Götze, Sebastian Rode und Sven Bender auch auf den gesperrten Ousmane Dembélé verzichten. Über den Einsatz der angeschlagenen Pierre-Emerick Aubameyang, Shinji Kagawa und Julian Weigl will Tuchel kurzfristig entscheiden.

Die Gäste sind bis auf Moritz Hartmann komplett, trotzdem haben sie Sorgen: Der Vorletzte aus Ingolstadt ist seit drei Partien sieglos. Der Abstand zum Relegationsplatz 16 beträgt bereits sieben Punkte.

Mit dpa-Material.

Auch auf HuffPost:

So seht ihr die Zweite Bundesliga im Live-Stream

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Korrektur anregen