Dan Reynolds: Seine Krankheit gibt ihm Kraft

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Dan Reynolds, Frontmann der Imagine Dragons, hat gelernt mit seiner Krankheit zu leben

Wer selbst aus stärksten Schmerzen etwas Positives ziehen kann, muss ein echt harter Kerl sein. Sieht man sich das aktuelle Video der Band Imagine Dragons zu ihrer Single "Believer" an, wird deutlich: Frontmann Dan Reynolds (29) ist ein solch harter Kerl. In dem Clip lässt er sich von Actionfilm-Held Dolph Lundgren (59) vermöbeln - und kämpft damit symbolisch gegen seine größten Leiden.

Bestellen Sie hier das Album "Night Visions" von Imagine Dragons

Morbus Bechterew verursacht starke Schmerzen

Seit fast zehn Jahren leidet der Sänger an der chronisch-entzündlichen Rheumaerkrankung Morbus Bechterew. Die ankylosierende Spondylitis (AS), so der medizinische Fachbegriff, löst Entzündungsprozesse in den Wirbeln und anderen Gelenken aus und führt zu starken Schmerzen. Die Betroffenen können sich vor allem morgens kaum bewegen. Im schlimmsten Fall führt Morbus Bechterew dazu, dass die Wirbel vollends versteifen.

"Pain! You break me down, you build me up"

Die eigenen Erfahrungen mit der Krankheit verarbeitet Reynolds in dem neuen Stück "Believer" seiner Band Imagine Dragons. "Viele meiner Stärken entstanden durch meine größten Schwächen oder körperliche Leiden", verrät der 29-Jährige in einem Interview mit dem US-Magazin "People". "Mein Glück, meine Liebe, mein Gott, sie stammen vom ... Schmerz!" Reynolds erklärt: "Der Song handelt davon, wie Schmerz mich zu einem Gläubigen gemacht hat." Denn seine Leiden gaben ihm "Disziplin, Dankbarkeit und Barmherzigkeit".

Der Clip zu "Believer" konnte bereits nach zehn Tagen knapp 10 Millionen Aufrufe verzeichnen. Die bunten Farben des Videos stehen im Kontrast zu den Qualen, die der Sänger wegen Morbus Bechterew, Depressionen und anderen schmerzhaften Erfahrungen durchlebt hat. Doch er ist ein Optimist durch und durch: "Depressionen oder AS sind nicht nur eine Abwärtsspiele", erklärt Dan Reynolds. "Sie bedeuten den Anfang von etwas, das dich dazu bringt, zu wachsen und Veränderungen vorzunehmen."

Nicht aufgeben trotz chronischer Erkrankung

Auch wegen seiner Krankheit musste der Sänger aus Las Vegas umdenken: "AS zwingt dich dazu, disziplinierter zu leben." Dank einer speziellen Ernährungsweise und regelmäßigem Training hat der Imagine-Dragons-Frontmann die Erkrankung seit einem Jahr unter Kontrolle. Doch er weiß: Es kann immer wieder zu neuen Schüben kommen. Bewegungstraining spielt bei Morbus Bechterew deshalb eine genauso wichtige Rolle wie eine medikamentöse Behandlung. Wenn bei Patienten die Therapie mit konventionellen Medikamenten nicht anspringt, können Biologika, etwa mit dem Wirkstoff Secukinumab, zum Einsatz kommen.

Dan Reynolds kann ein Vorbild für andere Patienten mit Morbus Bechterew sein. Er weiß, wie sehr körperliche und mentale Beschwerden an den Kräften zehren, aber er hat gelernt, mit dem Schmerz in seinem Leben umzugehen und ihn zu seiner größten Stärke zu machen. Nicht zuletzt nutzt er seine Krankheit auch als Inspiration für neue Musik.