Dreiste Autofahrer nutzen Rettungsgasse, um zu überholen – jetzt geht es ihnen an den Kragen

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Ein Arbeiter aus Baden-Württemberg ist bei einem Sturz von einem Baugerüst auf der A5 in Südhessen schwer verletzt worden. Der 49-Jährige war am Mittwoch auf einem gesperrten Abschnitt der Autobahn bei Weiterstadt fünf Meter in die Tiefe auf die Fahrbahn gefallen.

Die Einsatzfahrzeuge kamen der Polizei zufolge jedoch erst mit Verzögerung zum Unfallort. Zahlreiche Autofahrer hatten im Stau keine Rettungsgasse gebildet.

Unglaublich ist auch, dass einige von ihnen die Gasse für die Einsatzfahrzeuge nutzten, um andere Autofahrer zu überholen, wie die "Bild" berichtet. Nun geht es ihnen an den Kragen – wie das Video oben zeigt.