"Aquaman" taucht verspätet auf

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Bald lässt er seine Muskeln im Kino spielen:

"Aquaman" gibt es erst Weihnachten 2018 in den Kinos zu sehen, wie Warner Bros. laut "Variety" mitteilte. Die Comicbuch-Adaption wird also um einige Monate nach hinten verlegt. Die Hauptrolle in dem Film spielt Jason Momoa (37), der als Khal Drogo in der Kultserie "Game of Thrones" bekannt wurde. Regie führt James Wan (40, "Conjuring").

"Aquaman" ist ein wichtiges Projekt für Warner Bros. Das Studio hat viel Geld in die Hand genommen, um ein Film-Universum aus DC-Comics-Charakteren zu erschaffen, das den Marvel-Helden Konkurrenz machen kann. Bisher mit durchwachsenem Erfolg: "Batman v Superman: Dawn of Justice" und "Suicide Squad" lockten zwar viele Zuschauer ins Kino, die Kritiker waren allerdings weniger begeistert. Aquaman hatte bereits einen kurzen Auftritt in "Batman v Superman" und wird eine größere Rolle in "Justice League" spielen. Darin werden unter anderem Batman, Superman und Wonder Woman zu sehen sein.

Jason Momoa als Khal Drogo in der Kultserie "Game of Thrones" finden Sie hier

Korrektur anregen