NACHRICHTEN
16/03/2017 18:10 CET | Aktualisiert 17/03/2017 07:32 CET

Das iPhone könnte bald komplett anders aussehen - Experten erwarten Riesen-Erfolg für Apple

Das iPhone ist für den Hersteller Apple eine wahre Goldgrube. Mit jedem neuen Modell steigert der Konzern seinen Profit. Kein Wunder, dass Marktanalysten erwarten, dass das bald erscheinende neue iPhone Apple wieder einen großen Gewinn einbringen wird.

Katy Huberty, Analystin bei der Investmentbank Morgan Stanley, ist besonders optimistisch. In einem Interview mit dem Sender CNBC prognostizierte sie für das iPhone einen Absatzzuwachs von satten 20 Prozent für das Geschäftsjahr 2018.

Die meisten Wall-Street-Experten gehen von nur zehn Prozent Wachstum aus.

Huberty geht sogar noch weiter: Im besten Fall könnte der Absatzzuwachs sogar bei 30 Prozent liegen. "„Wir erwarten im September ein Smartphone mit deutlichen technologischen Weiterentwicklungen: OLED-Displays, 3D-Sensorik, kabelloses Laden und wahrscheinlich verbesserte Software in Sachen Künstlicher Intelligenz“, sagte Huberty.

Morgan Stanley Analystin erwartet großen Absatzzuwachs für Apple

Huberty spricht damit Fans, Analysten und Insidern aus der Seele, die viel vom neuen iPhone 8 erwarten. Vor allem ein neues Design und ein größeres Display sind erwünscht.

Doch nun gibt es neue Nachrichten für die Apple-Fans, die sie zum Teil enttäuschen, zum Teil begeistern könnten. Denn aktuellen Berichten zufolge wird es im neuesten iPhone zwar ein OLED-Display geben.

Eine Curved-Technik, durch die sich das Smartphone schadlos verbiegen lässt, wird es aber laut den Berichten nicht geben. Ein Grund dafür könnte sein, dass die hochwertigen OLED-Displays teurer und schlechter verfügbar sind als herkömmliche flache Displays.

Was die Experten noch vom neuen iPhone erwarten, seht ihr oben im Video.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(jg)

Sponsored by Trentino