Pietro schmiedet neuen Plan - aber damit steht er für immer in Sarahs Schatten

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Betrogen, getrennt - und jetzt? Pietro Lombardi ist der gehörnte Ex von Sarah. Und auch wenn er versucht, sein Leben zu ordnen, irgendwie muss ihn doch alles an seine Noch-Ehefrau erinnern. Genauso wie seine Fans.

Bestes Beispiel ist eine Meldung der Kölner Tageszeitung "Express": Pietro baut ein Haus. Kommt euch bekannt vor? Uns erinnert das sehr an die RTL-2-Sendung "Sarah & Pietro bauen ein Haus".

Nun geht der Sänger also abermals ein Bauprojekt an. Ohne Sarah und ihre Tränen. Vielleicht schaut ihm auch wieder ein Produktionsteam mit Kameras beim Hausbau zu.

Die Nachrichtenplattform "Focus Online" sieht das kritisch: "Pietros angeblicher Plan könnte ihm noch gefährlich werden - und ihn für immer in Sarahs Schatten stellen", heißt es dort.

Seine Show wäre schließlich nur eine aufgewärmte Fassung des einstigen Reality-TV-Hits. Ein Neuanfang sieht anders aus.

Pietro macht dasselbe wie Sarah - nur später

Ähnliches mag sich der eine oder andere Fan bereits vor wenigen Wochen gedacht haben: Pietro sollte bei der RTL-Show "Let's Dance" mitmachen. Derselben Show, an der im Jahr zuvor Sarah teilgenommen hat. Er saß als ihr Unterstützer im Publikum.

Nun an derselben Stelle zu stehen wie seine Ex schon einmal, ist vielleicht auch kein klassischer Neustart. Aber im Fall von "Let's Dance" kam es anders: Pietro musste RTL kurzfristig absagen, weil er verletzt war. Nicht seelisch. Er musste nach einem Unfall seinen Fuß schonen.

Möglicherweise ist es besser so. Denn Sarahs Weg zu gehen, wird ihm wohl nicht helfen, dass die Fans ihn als eigenständige Persönlichkeit wahrnehmen. Und einen alten Erfolg aus der gemeinsamen Zeit zu covern, genauso wenig.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(bp)

Korrektur anregen