Monica Lierhaus: Umzug in ein neues Leben

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Monica Lierhaus bei der

Moderatorin Monica Lierhaus (46, "Immer noch ich: Mein Weg zurück ins Leben") hat ihr Leben umgekrempelt - in Form eines Umzugs. "Für mich hat ein neuer Lebensabschnitt begonnen, ich bin umgezogen. Das ist für mich sehr viel mehr als eine Ortsveränderung von Eppendorf nach Pöseldorf", verriet Lierhaus jetzt im Interview mit der Zeitschrift "Bunte". Der Grund für die Veränderung liegt nahe: "Ich wollte loslassen. Das Haus war mir auch zu groß geworden."

Vor ihrem Umzug bewohnte Lierhaus zusammen mit ihrer Schwester Eva zwei Haushälften. Diese hatte sich nach einer missglückten Operation an einem Aneurysma sehr um Monika Lierhaus gekümmert. Jetzt will die Sportmoderatorin ihr Leben wieder alleine managen: "Ich emanzipiere mich gerade ein bisschen von Eva, die so viel für mich getan hat. Wir verstehen uns weiterhin super. Aber ich möchte jetzt allein leben. Gesundheitlich geht es mir immer besser."

Monica Lierhaus schildert ihre Geschichte in ihrem Buch "Immer noch ich: Mein Weg in ein neues Leben" - hier können Sie es bestellen

"Platz für zwei plus Hund"

In ihre neue Wohnung habe sie sich sofort verliebt. Und nicht nur sie: "Meine Hündin Pauline hat auch gleich einen Lieblingsplatz gefunden", so Lierhaus. "Und zu Eva sind es nur 20 Minuten zu Fuß, zu meiner Mutter zehn. Die Lierhaus-Damen sind also auf Spazierganglänge vereint."

Mit dem Umzug kann sich Lierhaus, seit 2015 keinen Lebensgefährten an ihrer Seite hat, außerdem auch wieder eine neue Liebe und Partnerschaft vorstellen. "Die Wohnung hat natürlich auch Platz für zwei plus Hund."

Korrektur anregen