Huffpost Germany

Erdogan-Fans hacken zahlreiche Twitter-Accounts und verbreiten eine perfide Botschaft

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken
  • Unterstützer des türkischen Präsidenten Erdogan haben zahlreiche Twitter-Konten gehackt
  • Darunter Accounts von Pro Sieben, der "Welt" und dem BVB
  • Verbreitet wurden Hakenkreuze und türkische Hashtags für "Nazi-Deutschland"

Der Streit zwischen Europa und der Türkei eskaliert nun auch im Netz völlig. Erdogan-Unterstützer haben offenbar die Twitter-Accounts von dutzenden Prominenten und Organisationen gehackt.

Sie kaperten unter anderem die Accounts von Ex-Tennisprofi Boris Becker, der Zeitung "Welt“, der Organisation Amnesty International, dem Fernsehsender Pro7, dem Comedian Klaas Heufer-Umlauf und dem Fußballverein Borussia Dortmund.

Ihre Drohung: "Wir werden bis zum Schluss weitermachen“

Die verbreitete Botschaft: ein Hakenkreuz sowie die türkischen Hashtags für "Nazi-Deutschland“ und "Nazi-Holland“. Eine perfide Reaktion auf den Streit um Auftrittsverbote für türkische Regierungspolitiker.

Dazu die Drohung: "Das ist eine kleine Warnung, wir sehen uns am 16. April“.

Türkischen Medien zufolge soll hinter den Cyber-Angriffen die Hackergruppe "Cyber Warrior“ stecken. Sie drohen: "Wir werden bis zum Schluss weitermachen.“

Es gehe ihnen um die scharfe Verurteilung des "faschistischen Vorgehens gegen unsere Minister“.

Zugang zu so vielen Accounts auf einmal dürften sich die Hacker über eine Zusatz-Anwendung verschafft haben, die Zugang zu all diesen Twitter-Konten hatte.

Im aktuellen Fall fiel Internet-Nutzern schnell auf, dass die Tweets über die Analyse-App "The Counter" abgeschickt worden waren. Wenn man sein Twitter-Profil mit solchen Anwendungen verknüpft, können über sie oft auch Twitter-Nachrichten abgesetzt werden.

In den vergangenen Jahren hatten Angreifer immer wieder mal Twitter-Accounts von Prominenten und Unternehmen in ihre Gewalt gebracht. Eine so breite Welle wie am Mittwoch gab es aber noch nicht.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(ks)