Junge Frau eilt zu verletztem Unfallopfer – plötzlich wird sie von hinten gepackt

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Eine junge Rostockerin tut, was eigentlich selbstverständlich ist, doch das wird ihr zum Verhängnis: Die 28-Jährige kommt mit ihrem Pkw am Montagabend gegen kurz vor 22 Uhr an einer abgelegenen Buswendeschreibe in Rostock an, als sie dort einen offenbar verletzten Mann vor einem Auto auf der Straße liegen sieht.

Ein hinterlistiger Trick

Sie zögert nicht lange und eilt dem vermeintlichen Unfallopfer zur Hilfe. Doch plötzlich wird die 28-Jährige von einem zweiten Mann, der hinter dem Auto hervorkommt, gepackt. Auch der Verletzte springt auf. Gemeinsam versuchen die Männer, die Frau ins Auto zu ziehen. Nur weil die Frau sich mit allen Kräften wehrt, lassen die beiden schließlich von ihr ab und flüchten.

Bisher kann nichts ausgeschlossen werden

Vermutlich ergriffen die Tatverdächtigen daraufhin die Flucht mit einem weißen Fahrzeug. Die Kriminalpolizei ermittelt. Welches Ziel die Täter mit dem Überfall verfolgten, ist noch völlig unklar: Die Beamten können derzeit weder eine Entführung, eine Sexualstraftat noch einen Raubüberfall ausschließen.

Die Bilder vom Tatort seht ihr oben im Video.


Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg