Sextape von Mischa Barton soll Porno-Seiten angeboten werden

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Mischa Barton wurde durch die Serie

Die Kehrseite des Ruhms muss Schauspielerin Mischa Barton (31) derzeit auf schreckliche Weise am eigenen Leib erfahren. Nachdem zuletzt Meldungen eines Nervenzusammenbruchs des "O.C. California"-Stars die Runde machten, soll jetzt auch noch ein Sextape aufgetaucht sein, dass ein skrupelloser Unbekannter für viel Geld an den Mann bringen will. Ein Startgebot von einer halben Million Dollar für das Video soll an mehrere US-Pornoseiten herangetragen worden sein, berichtet unter anderem die "Daily Mail".

Das alles will die Seite von einem Mann namens Kevin Blatt erfahren haben, dem das Video zu den genannten Konditionen angeboten worden sein soll. "Ich weiß, dass mindestens drei große Pornoseiten (...) das Video angesehen haben und ernsthaft über das Angebot nachdenken", so Blatt. Er selbst habe nur Bilder aus dem Video gesehen, könne aber bestätigen, dass es sich bei der Frau darin tatsächlich um Barton handelt.

Den Film "Bunker - Es gibt kein Entkommen" mit Mischa Barton gibt es hier zu kaufen

Wer hingegen der Mann in dem Video ist, soll nicht geklärt sein. Vermutet wird zudem, dass die Aufnahme innerhalb des vergangenen Jahres entstanden sein könnte. Ein Statement von Bartons Management zu dem Vorfall gibt es derzeit noch nicht.