Durch diese Phasen geht jeder Morgenmuffel

Veröffentlicht: Aktualisiert:
MDE KAFFEE BRO
Poike/iStock
Drucken

Der Signalton deines Weckers macht dich fertig, das Gequatsche anderer Leute bringt dich auf die Palme und, dass kein Kaffee mehr im Haus ist...das wollen wir uns gar nicht vorstellen. Wem das bekannt vorkommt, der ist definitiv ein richtiger Morgenmuffel. Gemeinsam mit Alpro haben wir deinen Morgen rekonstruiert – na, erkennst du Parallelen?

Phase 1: Das Aufstehen

Der Wecker klingelt, und du fühlst dich als ob...

via GIPHY

Dein Partner weckt dich? Sei ehrlich, das ist auch nicht besser

via GIPHY

Dass der Tag tatsächlich schon begonnen haben soll...erschreckend!

via GIPHY

Phase 2: “Wachwerden”

Wie andere durch eine Dusche wach werden, ist dir ein Rätsel:

via GIPHY

Wer duscht morgens schon so?

via GIPHY

Concealer lässt dich zumindest schonmal wach aussehen...

via GIPHY

Phase 3: Unter Leuten

Manchmal fragst du dich, ob andere dich auch so sehen, wie du dich fühlst:

via GIPHY

Vielleicht liegt es daran, wie du ihnen begegnest...

via GIPHY

Wenn es nach dir geht, sollte es ein Verbot für Meetings vor 11 Uhr geben

via GIPHY

Und ja, es gibt sie: Die Kollegen die dich einfach nur fertig machen wollen...mit ihrer Guten Laune

via GIPHY

Phase 4: Es geht bergauf

Doch nach ein paar Tassen Kaffee…

via GIPHY

… und etwas Nahrung im Magen…

via GIPHY

...fühlst du dich schon bald wieder wie ein Mensch :-)

via GIPHY

Phase 5: Bäm! Jetzt bist du bereit den Tag zu rocken

Und tust so, als ob es nie anders gewesen wäre…

via GIPHY

Keine Lust mehr auf miese Laune am Morgen? Mit der richtigen Routine und einem leckeren Frühstück, auf das du dich freuen kannst, fällt es plötzlich viel leichter mit einem Lächeln in den Tag zu starten. Hier findest du Tipps und leckere Rezepte für einen guten Start in deinen Tag: www.alpro.com/fruehstueck.

Korrektur anregen