"Seid wachsam": Niederlande verschärfen Warnhinweis für Türkeireisende

Veröffentlicht: Aktualisiert:
TURKEY TOURISTS
"Seid wachsam": Niederlande verschärfen Warnhinweis für Türkeireisende | filadendron via Getty Images
Drucken
  • Die Niederlande verschärfen die offiziellen Warnhinweise für Türkeireisende
  • Nach dem Streit um Auftrittsverbote von türkischen Ministern warnen die Behörden Touristen vor großen Versammlungen

Die Niederlande haben die offiziellen Warnhinweise für Türkeireisende verschärft. Ausdrücklich verweist das Außenministerium am Montag auf seiner Webseite auf die aktuellen diplomatischen Spannungen.

Vor allem in den sozialen Netzwerken werde mit "kritische Aussagen" über die Niederlande und ihre Bürger Stimmung gemacht. "Seien Sie wachsam in der Türkei", heißt es daher in der Reisewarnung des niederländischen Außenministeriums.

Niederländische Touristen empfiehlt das Außenministerium, in der Türkei größere Versammlungen von Menschen sowie volle Plätze zu vermeiden. Von Reisen in die Türkei wird aber nicht generell abgeraten.

Angespannte Beziehungen nach diesem Wochenende

Die Niederlande hatten Wahlkampfauftritte türkischer Minister untersagt. Als der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu und die Familienministerin Fatma Betül Sayan Kaya dennoch versuchten, in das Land einzureisen, eskalierte der Streit. Beide Politiker durften nicht einreisen.

Dem niederländischen Botschafter in der Türkei wurde mittgeteilt, er sei nicht mehr erwünscht, der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan bezeichnete die Niederlande daraufhin als "Bananenrepublik".

Der niederländische Premier Mark Rutte verlangte dafür eine Entschuldigung.

Mehr zum Thema: Eskalation im Streit zwischen der Türkei und den Niederlanden: Das müsst ihr wissen

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(ben)