NACHRICHTEN
13/03/2017 17:08 CET | Aktualisiert 13/03/2017 17:24 CET

Mann attackiert Menschen in Kreisverwaltung Gütersloh mit Messer

Ralph Orlowski / Reuters
German special police forces SEK stand guard outside the building of the German Federal Supreme Court (Bundesgerichtshof) in Karlsruhe, Germany December 15, 2015. A German Islamist preacher Sven Lau was arrested in Germany on Tuesday for recruiting fighters for a militant group in Syria and purchasing and delivering military equipment, the Federal Prosecutor's Office said. REUTERS/Ralph Orlowski

Mit einem Messer hat ein 27-Jähriger in der Kreisverwaltung in Gütersloh zwei Menschen verletzt und sich anschließend in einem Büro alleine verschanzt. Eines der Opfer erlitt bei dem Angriff am Montagnachmittag schwere Verletzungen, wie eine Polizeisprecherin sagte.

Der 27-Jährige sei nun in einem Raum isoliert, weitere Menschen seien nicht in Gefahr. Die Polizei ist mit einem Großaufgebot vor Ort, um den Mann festzunehmen. Beamte eines Spezialeinsatzkommandos (SEK) sind im Einsatz. Das Kreishaus ist weiträumig abgesperrt.

Verletzte sind Mitarbeiter des Gesundheitsamtes

Die Hintergründe und das Motiv waren zunächst unklar. Der Mann sei aber bei den Behörden namentlich bekannt, teilte die Polizei mit. Zu möglichen psychischen Problemen des Angreifers wollte sich die Sprecherin nicht äußern.

Bei den Verletzten handelt es sich nach Polizeiangaben um Mitarbeiter des Gesundheitsamtes. Beide wurden in ein Krankenhaus gebracht. Zuerst hatte Radio Gütersloh über den Fall berichtet.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Sponsored by Trentino