Ermordetes Mädchen (15) in Düsseldorf gefunden - mit durchgeschnittener Kehle

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Abenteurer sind am Sonntag in eine verlassene Düsseldorfer Papierfabrik eingestiegen und haben einen grausamen Fund gemacht: Sie entdeckten die Leiche eines Mädchens (siehe auch im Video oben).

Die Zeugen sollen noch die Rettungskräfte alarmiert haben. Doch letztlich konnten die Helfer nur den Tod der 15-Jährigen feststellen, berichtet die Düsseldorfer Zeitung "Express".

Die Polizei geht von einem Verbrechen aus: "Aufgrund der Gesamtumstände musste von einem Tötungsdelikt ausgegangen werden."

Medienberichte: Mädchen wurde die Kehle durchgeschnitten

Denn wie auch die "Bild"-Zeitung schreibt", soll der Täter der 15-Jährigen die Kehle durchgeschnitten haben.

Und dieser könnte ebenfalls noch sehr jung sein. Die Polizei hat noch am Sonntag nahe der Fabrik einen Tatverdächtigen festgenommen: Der Junge soll 16 Jahre alt sein.

Er und das Mädchen sollen sich gekannt haben und von zu Hause ausgerissen sein, berichtet der "Express" weiter.

Am Montag wollen die Staatsanwaltschaft und die Mordkommission vor die Presse treten und weitere Informationen zu dem Fall, der die nordrhein-westfälische Stadt erschüttert, bekanntgeben.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(pb)