Kids' Choice Awards: Das sind die großen Sieger

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Wurde in diesem Jahr mit Schleim übergossen: Demi Lovato bei den Kids' Choice Awards

Es war wie immer ein schaurig, schönes Glibber-Erlebnis: Bei den alljährlichen Kids' Choice Awards des TV-Senders Nickelodeon wurden die Stars in Los Angeles wie gewohnt mit dem traditionellen, grünen Schleim übergossen. In diesem Jahr traf es übrigens Demi Lovato (24), Chris Pratt (37), Kevin Hart (37) und John Cena (39). Ach, Preise gab es ja auch noch: Der Abräumer in diesem Jahr war die Fantasy-Komödie "Ghostbusters", die unter anderem auch den Preis als "Bester Film" abräumte.

Die beiden Schauspieler Melissa McCarthy (46) und Chris Hemsworth (33) wurden für ihre jeweilige Darstellung in dem Geisterjäger-Epos als "Beliebteste Filmstars" ausgezeichnet. Zum "Besten animierten Film" des Jahres wurde der Pixar-Streifen "Findet Dorie" gekürt.

Hier gibt es den "Besten Film" der Kids' Choice Awards: Hier gibt es das brandneue "Ghostbusters"-Remake

Der Komiker und Schauspieler Kevin Hart (37) durfte sich gleich über drei Preise freuen. Zum einen als "Beste Stimme in einem animierten Film" und als "Bester Bösewicht in einem animierten Film" jeweils für seine Sprechrolle in "Pets". Außerdem wurde er gemeinsam mit seinem Filmpartner Dwayne Johnson als die "Best Friends Forever" in "Central Intelligence" gefeiert.

Korrektur anregen