"Schlag den Star": Joey Kelly holt den Titel-Hattrick - so schwer kämpfte er um den Sieg

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Biss trotz Verletzung auf die Zähne und gewann: Joey Kelly

Auf die Zähne beißen und durch. Das war ganz offensichtlich das Motto von Joey Kelly (44) bei der gestrigen Ausgabe der ProSieben-Spielshow "Schlag den Star". Trotz einer Verletzung und Schmerzen am Knie rang er seinen Kontrahenten Alexander Klaws (33, "Auf die Bühne, Fertig, Los!") um kurz vor 1 Uhr in der Nacht mit 73:47 Punkten nieder.

Dabei hielt der Musical-Darsteller Klaws über weite Strecken sehr gut mit, lag lange Zeit sogar in Führung. Am Ende konnte er dem Extremsportler Kelly allerdings nichts mehr entgegensetzen. Nach Siegen in den Jahren 2010 und 2014 war der gestrige Triumph bereits der dritte Sieg bei "Schlag den Star" für Joey Kelly.

Hier gibt es das Buch "Hysterie des Körpers: Der Lauf meines Lebens" von Joey Kelly

Böse Verletzung am Knie

Beim sechsten Spiel "Hindernislauf" stand für einen kurzen Moment die komplette Show auf der Kippe. Nach einem Sprung sackte Joey Kelly in sich zusammen, hielt sich mit schmerzverzerrtem Gesicht das rechte Knie und musste von einem Arzt behandelt werden. Die Runde wurde vorzeitig beendet und für Klaws gewertet. Der Arzt entschied im Übrigen auch das Spiel abzubrechen, Kelly selbst wollte trotz Schwindel und Schmerzen weitermachen. Auch Moderator Elton sprach ein Machtwort: "Sei bitte vernünftig. Der Arzt hat gesagt, es macht keinen Sinn."

Kurze Zeit später bekam Kelly eine Beinschiene verpasst, um das lädierte Knie zu stabilisieren. Offenbar mit Erfolg. Im letzten Spiel des Abends "Becherhüpfen" mussten die Duellanten einen umgedrehten Becher in einen anderen schnipsen. Am Ende behielt auch hier Kelly die Oberhand und gewann damit auch das gesamte Match. Am Schluss sprang Kelly vor Freude durch das Studio, gab immer wieder die Siegesfaust zu Besten. Mit diesem Erfolg hat er wohl nach seiner Verletzung nicht einmal mehr selbst gerechnet...

Korrektur anregen