NACHRICHTEN
12/03/2017 12:56 CET | Aktualisiert 12/03/2017 12:58 CET

125 Häftlinge aus Gefängnissen in NRW sind derzeit auf der Flucht

ullstein bild via Getty Images
125 Häftlinge aus Gefängnissen in NRW befinden sich derzeit auf der Flucht.

  • 125 Häftlinge aus NRW befinden sich derzeit auf der Flucht

  • Das teilte das Justizministerium der "Rheinischen Post" mit

Die "Rheinische Post" hat einen Justiz-Skandal aufgedeckt.

Laut der Zeitung sollen sich derzeit 125 Insassen aus nordrhein-westfälischen Gefängnissen auf der Flucht befinden. Das teilte das NRW-Justizministerium der Redaktion mit.

Bei den Flüchtigen soll es sich laut Aussage des Ministeriums um Häftlinge aus dem offenen Vollzug handeln. Sie kehrten abends nicht mehr zurück in das Gefängnis.

Häftlinge scheinbar nicht gefährlich

Die geflohenen Häftlinge gelten laut der "RP" allerdings nicht als gefährlich für die Allgemeinheit. Dennoch: Sie sind verurteilte Straftäter, die die Nächte in Gewahrsam verbringen müssten.

Zudem befinde sich auch ein Verurteilter auf der Flucht, der seine Strafe eigentlich im geschlossenen Vollzug absitzen müsste - also keinen Freigang bekommen hatte.

Auch in Berlin fehlen Insassen

Nicht nur Nordrhein-Westfalen scheint Probleme mit Häftlingen im offenen Vollzug zu haben: Auch in Berlin fehlen einige Insassen. Insgesamt befinden sich dort derzeit 30 Straftäter auf der Flucht.

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(lp)