Huffpost Germany

Amal Clooney trifft den UNO-Generalsekretär - und mancher schaut dabei auch auf ihren Bauch

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Amal Clooney traf in New York auf UNO-Generalsekretär António Guterres

Amal Clooney hat einmal mehr bewiesen, wie gut ihr ihre Schwangerschaft steht. Am Freitag traf sich die 39-jährige Anwältin und Ehefrau von Hollywood-Star George Clooney (55, "Ocean's Eleven") in New York mit UNO-Generalsekretär António Guterres (67). Zu diesem Treffen erschien sie in einem knielangen Etuikleid in dunklem Navy Blau, das als eine der Trendfarben für 2017 gilt. Eine geschickte Raffung des Kleides sorgte dafür, dass ihr Babybauch zwar dezent umspielt, aber nicht allzu sehr in den Vordergrund gestellt war.

Dazu kombinierte die britisch-libanesische Juristin schwarze Pumps sowie eine Handtasche in schlichtem Bordeaux-Rot. Ihre glänzenden dunkelbraunen Haare trug Clooney offen. Darunter blitzten große dunkelblaue Ohrstecker hervor. Ihr schönstes Accessoire war aber ihr offenes und zufriedenes Lächeln, mit dem sie offensichtlich auch António Guterres ansteckte.

Hier können Sie ein ähnliches Kleid wie das von Amal Clooney bestellen

Ernste Themen

Die Themen, die die beiden bei ihrem Treffen besprachen, waren allerdings weniger schön. Clooney nutze ihre Begegnung mit dem Generalsekretär, um weitere Untersuchungen der Verbrechen des "Islamischen Staates" zu fordern. Schon am Tag zuvor hatte sie sich mit einer Rede vor den Vereinten Nationen für die Rechte von Frauen stark gemacht, die im Irak vom Islamischen Staat entführt und misshandelt wurden.