Angebliches Video von Kölner Silvester-Übergriffen auf Pornoseite aufgetaucht

Veröffentlicht: Aktualisiert:
SILVESTER
Angebliches Video von Kölner Silvester-Übergriffen auf Pornoseite aufgetaucht | Screenshot / Express
Drucken

Ein etwa einminütiges Video, das angeblich aus der Silvesternacht 2015 / 2016 in Köln stammt, sorgt für Entsetzen. Ein Unbekannter soll die Aufnahme, offenbar mit einem Smartphone gefilmt, auf einer Pornoseite hochgeladen haben, berichtet der "Express“.

Mittlerweile scheint klar: Die Angabe, es handle sich um die Kölner Silvesternacht, ist falsch.

Auf den Aufnahmen soll zu sehen sein, wie eine blonde Frau von Männern umringt und begrapscht wird. Der "Express“ schreibt: "Sie schreit angsterfüllt“.

Das Video liegt der Polizei und der Staatsanwaltschaft Köln vor. Oberstaatsanwalt Ulrich Bremer sagte der Zeitung: "Wir haben das Video an die Sachbearbeiter der Polizei weitergeleitet. Dort wird derzeit geprüft, ob es sich tatsächlich um Aufnahmen aus Köln handeln könnte.“

Die Bilder zeigen jedoch wahrscheinlich einen völlig anderen Vorfall. Der Screenshot, den der "Express" veröffentlicht hat, gleicht einer Videoaufnahme, die offenbar im Jahre 2013 auf dem Tahrir-Platz in Kairo entstanden ist.

koeln

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(pb)

Korrektur anregen