Huffpost Germany

Diese Bitte einer "GNTM"- Kandidatin brachte tausende Zuschauer aus der Fassung

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Für die neueste Folge von "Germany’s Next Topmodel" hat sich ProSieben wieder einmal ein ganz besonderes Shooting ausgedacht: Die Topmodel-Anwärterinnen mussten sich in Kleiderfetzen im Dreck räkeln, während Heidi Klum sie mit einem Schlauch bespritzte.

Der Kandidatin Lynn gefiel das gar nicht. Allerdings nicht wegen des Shootings, sondern aus einem anderen Grund.

"Ich will nicht immer so angezogen sein"

"Das Angezogene stört mich", motzte sie. "Alle haben so sexy Stoff drüber und ich hab direkt so voll viel an. Ich möchte halt auch mal was von meinem Körper zeigen und nicht immer nur so angezogen sein", sagte sie. "Ich fühle mich ein bisschen unsexy. Wie so eine Omma."

Viele Zuschauer drückten auf Twitter ihre Fassungslosigkeit darüber aus. Einige empfahlen ihr sogar, einen anderen Karriereweg einzuschlagen. (Wie ihr Kleid aussah und ob es tatsächlich an eine Oma erinnert, seht ihr im Video oben.)

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(lk)