Huffpost Germany

"Digitalisierung ist rasant wie Eishockey" - Christian Lindner und Raffaela Rein im Gespräch mit Cherno Jobatey

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Winner oder Loser – wie wird Deutschland der Digitale Champion 2025?

Hat Deutschland die erste Halbzeit der Digitalisierung verschlafen? Können wir überhaupt noch „digitaler Champion 2025“ werden? Das Thema der Digital Talkshow mit Christian Lindner, Raffaela Rein und Cherno Jobatey, im BASECAMP Berlin.

"Digitalisierung ist rasant wie Eishockey"

Ja, aber sagen beide. Es sei allerdings höchste Zeit etwas zu tun, finden sowohl die Co-Gründerin und der Lernplattform CareerFoundry als auch der FDP-Chef. Für Christian Lindner ist Digitalisierung aber „nicht wie Fußball, sondern wie Eishockey – schnelllebiger, härter und ohne Erbarmen.

Die ersten beiden Drittel, in denen es um Hardware und digitale Plattformen ging, hat Deutschland verloren. Jetzt steht das letzte Drittel an, die Digitalisierung der Industrieproduktion. Dabei hat Deutschland eine Chance – wenn es die richtigen Weichen stellt“, so Lindner.

Es fehle eine echte Vision für die Digitalisierung

Neben der fehlenden Infrastruktur für das digitale Zeitalter fehle Deutschland auch eine echte Vision für die Digitalisierung, so Raffaela Rein. Gut gefällt ihr, wenn etwa US-Präsident Obama einfach mal die 40 Top-Leute im Silicon Valley anruft und für seine E-Government-Reformen zu Rate zieht.

„Bei uns wäre das undenkbar“, stellt sie fest. Überhaupt fühlt sich die Gründerin in Deutschland manchmal „wie im Zoo“. Vertreter der Industrie kämen regelmäßig zur „Start-up-Safari“ vorbei und schauten sich an, wie es dort so läuft. „Die finden das zwar alle ganz toll, aber ausprobieren tun wenige“, beklagt sich die Unternehmerin, die, bevor sie 2013 CareerFoundry gründete, unter anderem für Rocket Internet und BlackRock tätig war.

Das ganze Video seht Ihr oben.