NACHRICHTEN
09/03/2017 18:19 CET

USA entsenden Marines in die syrische Stadt Al-Rakka

MILpictures by Tom Weber via Getty Images
Die US-Marines wurden nach Syrien entsandt um das US-Militär beim Kampf gegen den IS zu unterstützen

  • Die USA hat Marines in die syrische Stadt Al-Rakka entsandt

  • Sie sollen das US-Militär beim Kampf gegen den IS unterstützen

  • Die syrische Stadt Al-Rakka gilt als aktuelle Hochburg des IS

Das US-Militär entsendet Bodentruppen im Kampf gegen die Terrormiliz IS ein. Einem Bericht zufolge hat die Armee für den Kampf um die Rückeroberung der Stadt Al-Rakka vom Islamischen Staat Mitglieder des Marinekorps nach Syrien entsandt.

Ihr Ziel sei es, einen Außenposten zu errichten, um die Offensive der lokalen Kräfte mit Artilleriefeuer zu unterstützen, berichtete die "Washington Post" am Mittwoch unter Berufung auf Militärkreise.

Al-Rakka gilt als Hauptstadt der Terrormiliz in Syrien. Die Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) hatten im vergangenen November mit einer Offensive auf die Stadt begonnen. Sie versuchen derzeit, Al-Rakka vollständig von der Außenwelt abzuschneiden. Die von den USA angeführte internationale Koalition unterstützt sie mit Luftangriffen.

Dominiert werden die SDF von der Kurdenmiliz YPG. Nach Angaben des US-Militärs bestehen die Einheiten der Angreifer jedoch zu rund 75 Prozent aus arabischen Kämpfern. Der IS hat in Syrien in den vergangenen Monaten große Gebiete verloren.

Mehr zum Thema: Pentagon will Bodentruppen nach Syrien schicken

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(mf)

Sponsored by Trentino