Es gibt eine neue Trump-Mütze - ein Detail darauf ist für den US-Präsidenten blamabel

Veröffentlicht: Aktualisiert:
DONALD TRUMP
Das Trump-Team hat eine neue Mütze vorgestellt - und sich mit einem Detail darauf blamiert | Twitter
Drucken

Das Team um US-Präsident Donald Trump hat vergangene Woche eine neue Mützenkollektion vorgestellt: grüne Hüte mit seinem bekannten Wahlkampf-Slogan "Make America Great Again".

Auf der Rückseite der Caps ist ein goldenes Kleeblatt aufgenäht, das an den irischen Feiertag St. Patrick's Day erinnern soll.

Doch ein Detail auf der Mütze macht stutzig.

Die Republikaner haben den neuen Hut als einen "stylischen Weg, 'St. Patty's Day' zu feiern" angepriesen. Doch vielen Twitter-Nutzern fiel schnell auf, dass das Symbol falsch ist. Und anstatt des irischen "Shamrock"-Klees ein normales Kleeblatt abgebildet ist.

Kleeblatt oder Shamrock?

Hier das normale vierblättrige Kleeblatt, das weltweit als Glückssymbol gilt:

trump

Hier ein Shamrock, das Nationalsymbol Irlands:

shamrock

Die Legende besagt, dass der heilige St. Patrick, nach dem der Feiertag am 17. März benannt ist, drei Blätter eines Shamrocks benutzte - als Metapher, mit der er die christliche Dreifaltigkeit aus dem Vater, dem Sohn und dem Heiligen Geist lehrte.

Er benutzte kein vierblättriges Kleeblatt.

Mehr zum Thema: Dieses Bild der Trump-Enkel sieht harmlos aus - doch die Amerikaner machen Mutter Ivanka schwere Vorwürfe

"Make America Smart Again"

Zahlreiche Twitter-Nutzer versuchen jetzt, Trumps Team genau das zu erklären:

"Wenn ihr irgendeine Ahnung von Irland hättet, wüsstet ihr, dass ein Shamrock richtig wäre. Und kein Kleeblatt", schreibt Frank O'Donovan.

"Make America Smart Again (übersetzt: Mach Amerika wieder intelligent)", fordert Nutzer Oracle Steve.

Und dann fiel der Twitter-Gemeinschaft auch noch ein zweiter Fehler auf, den Trumps Marketing-Manager gemacht haben: Sie schrieben "St. Patty's Day". Korrekt wäre allerdings die Schreibweise "St. Paddy's Day".

Dieser Artikel erschien ursprünglich bei der Huffington Post USA und wurde von Bettina Pohl aus dem Englischen übersetzt.

Dieser Artikel war bei Amazon meistverkauft – wegen Donald Trump

(cho/sk)

Korrektur anregen