Sportler paddelt auf dem offenen Meer - dann taucht plötzlich ein Killerwal neben ihm auf

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Beim sogenannten "Stand-up Paddling“ trainiert man Schulter-, Rumpf- und Rückenmuskulatur. Fans dieser Sportart lieben das entspannte Gefühl, auf dem Brett über das Wasser zu schweben.

Dieses Gefühl wollte sich auch der Neuseeländer Lukas Reilly nicht entgehen lassen, als er auf dem Meer paddelte. Doch die Entspannung hielt nicht lange an. Nach kurzer Zeit merkte der Neuseeländer, dass er nicht alleine unterwegs war.

Ein Orca wollte ihm Gesellschaft leisten und schwamm dem Surfbrett hinterher. Irgendwann wollte der Orca dem Neuseeländer nicht mehr beim Surfen zugucken und stupste das Surfbrett einfach an.

Wie Lukas Reilly reagierte und was der Orca danach tat, seht ihr oben im Video.


Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(lm)

Korrektur anregen