Donald Trump begrüßt Schüler im Weißen Haus - doch alle achten nur auf das Gemälde hinter ihm

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

US-Präsident Donald Trump hat eine fünfte Klasse aus dem Bundesstaat Alabama überrascht, als diese gerade das Weiße Haus besichtigte.

Denn am Dienstag gab es zum ersten Mal seit seiner Amtsübernahme wieder öffentliche Führungen durch das Hauptgebäude. Die Kinder aus Birmingham, die sich hinter einem roten Seil befanden, jubelten, winkten und schossen Fotos.

Doch ein Detail passte nicht ganz ins Bild. Trump rief einen Zehnjährigen zu sich und umarmte ihn - ausgerechnet neben einem Porträtbild seiner ehemaligen Rivalin im US-Wahlkampf, Hillary Clinton. Es dauerte nicht lang, bis dieser seltsame Zufall den ersten Besuchern auffiel (auch oben im Video).

Vielleicht hätte er nach seinem Amtsantritt etwas sorgfältiger umdekorieren sollen.

Mehr zum Thema: Donald Trump fasst seine Frau vor laufender Kamera an - ihre Reaktion finden viele besorgniserregend

Mit Material der dpa

Auch auf HuffPost:

Diese 9 Dinge kann jeder Deutsche tun, um Donald Trump zu stoppen

Leserumfrage: Wie fandet ihr uns heute?

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

(pb)

Korrektur anregen