"The Big Bang Theory"-Spin-off: Wer den jungen Sheldon Cooper spielen wird

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Jim Parsons (l.) spielt in

Der US-Sender CBS und das Studio Warner Bros. Television halten sich zwar nach wie vor bedeckt, doch das Spin-off zu "The Big Bang Theory" über den jungen Sheldon Cooper wird weiter vorangetrieben. Wie das Branchenblatt "Variety" erfahren haben will, sind die ersten Hauptrollen besetzt worden. Die junge Version des theoretischen Physikers soll demnach der achtjährige Iain Armitage übernehmen. Er ist derzeit in der HBO-Serie "Big Little Lies" zu sehen, in der er den Sohn von Shailene Woodley (25, "Snowden") spielt.

Es bleibt in der Familie

Die Staffeln eins bis neun von "The Big Bang Theory" können Sie sich hier auf Blu-ray oder DVD nach Hause holen

Auch Mama Mary Cooper wurde bereits gefunden: Schauspielerin Zoe Perry ("The Family") soll in die Rolle schlüpfen. Fun Fact zu diesem Casting: Zoe Perrys Mutter Laurie Metcalf (61, "Roseanne") spielt in "The Big Bang Theory" Sheldons Mutter. Sie war dafür bereits für einen Emmy in der Kategorie "Bester Gastauftritt" nominiert.

Nach Informationen von "Variety" soll die erste Staffel der neuen Sitcom 13 Episoden umfassen. Das Drehbuch für die Pilotfolge hat "The Big Bang Theory"-Showrunner Steve Molaro verfasst. Jim Parsons fungiert beim Spin-off als Produzent. Die neue Serie soll sich um die Kindheit von Dr. Sheldon Cooper drehen, der bekanntlich in Texas aufgewachsen ist und mehr als einmal seiner streng gläubigen Mutter Probleme bereitet hat. Auf Sheldons Kindheit wird in "The Big Bang Theory" häufig hingewiesen.

Korrektur anregen