Maxdome: Diese Serien und Filme gibt's ab März-Anfang

Veröffentlicht: Aktualisiert:
MAXDOME
Die Welt in den Händen der Affen? Menschen als Sklaven oder sogar als Tiere? Das wird zur Realität in der berühmten Filmreihe "Planet der Affen". Jetzt neu auf Maxdome. | 20th Century Fox
Drucken
  • Alle Highlights der März-Woche bei Maxdome
  • Fans von "Planet der Affen" können die verschiedenen Versionen sehen
  • Empfehlungen von Film- und Serienfans weltweit

Der Streaming-Dienst Maxdome bietet ab Anfang März eine der bekanntesten Sci-Fi-Reihen der Filmgeschichte. "Planet der Affen" zeigt eine Dystopie, in der sich die Affen über die Menschen erhoben haben.

Romantische Gefühle sind dafür in "500 Days of Summer" zu sehen, denn darin wirbt Tom Hanson (Joseph Gordon-Levitt) um die flippige Summer (Zooey Deschanel). In "Brother & Sisters" kommen die tiefen Abgründe eines Familienunternehmens zum Vorschein und in der Horror-Serie "Slasher" treibt ein gefährlicher Serienmörder sein Unwesen, der seine Opfer für ihre Sünden büßen lässt.

isnotTV, Partner von Huffington Post, stellt jede Woche die besten Neustarts der deutschen Streaming-Anbieter vor.
Weiter unten kannst du selbst deine Meinung abgeben, Trailer schauen und mehr über deine Streaming-Lieblinge erfahren.

"500 Days of Summer" ab dem 1. März

Tom Hanson (Joseph Gordon-Levitt) hat sich Hals über Kopf in Summer Finn (Zooey Deschanel) verliebt. Doch seine Angebetete glaubt nicht an die Liebe, findet viel mehr, jeder sollte frei sein und tun was ihm Spaß mache.

Tom lässt jedoch nicht locker und erlebt in der Folge eine Berg-Und-Talfahrt der Gefühle, welche 500 Tage mit Summer zu einer wunderschönen und doch schmerzhaften Zeit machen.

Das könnte euch auch interessieren: Amazon Prime zum März-Starts: Das sind die Serien- und Filmtipps

"Planet der Affen 1-6" gibt es ab März

Die Filmreihe "Planet der Affen" basiert auf dem gleichnamigen Roman von Pierre Boulle aus dem Jahr 1963. Die Geschichte erzählt von einer Zukunft, in der die Affen die Welt beherrschen und Menschen als Tiere gehalten werden.

Die Entwicklung dahin wurde in den 70er Jahren mit einigen Fortsetzungen des ersten Films dargestellt.

"Planet der Affen 1968"

Die erste Verfilmung von "Planet der Affen" ist sehr nahe an Pierre Boulles Roman orientiert: Astronaut George Taylor (Charlton Heston) entdeckt auf einer Raummission einen Schwesterplaneten der Erde. Er muss jedoch erkennen, dass dort Affen die herrschende Rasse sind und sich die Menschen unterworfen haben.

Während Taylor die Affen davon überzeugen kann, dass er kein Tier ist, wird ihm immer deutlicher Bewusst, dass diese Zukunft auch auf der Erde eintreffen könnte. (Mit Roddy McDowall)

"Planet der Affen 2001"

Das Remake von 2001 erzählt eine abgewandelte Geschichte vom "Planet der Affen". Die Menschen setzen an Bord der Raumstation Oberon genetisch veränderte Affen für ihre Missionen ein.

Astronaut Leo Davidson (Mark Wahlberg) gerät von dort aus durch ein Wurmloch auf einen fremden Planeten, der unter der Herrschaft der Affen steht. Während er gegen die Vermutung ein primitives Tier zu sein ankämpft, dämmert ihm immer mehr, dass die Entwicklungen dieses Planeten mit den Affen auf der Oberon zu tun haben könnten. (Mit Helena Bonham Carter)

"Brothers & Sisters" - Staffel 1-5 ab März online

Familie Walker steht vor einer großen Herausforderung. Vater William Walker stirbt und hinterlässt die Familienfirma.

Die untereinander nicht gerade sympathisierenden Geschwister beschließen daraufhin sich zum Wohle der Familie zusammen zu raufen und als Erbe die Firma fortzuführen. Im Laufe der Handlung müssen sie jedoch erkennen, dass William Walker nicht der mustergültige Vater und Ehemann war, den er ihnen Jahrzehntelang vorgespielt hat.

Nach und nach decken die Geschwister Einzelheiten über ein geheimes Doppelleben ihres Vaters auf. (Mit Dave Annable, Calista Flockhart)

"Slasher" - Staffel 1 gibt's ab März

In dieser kanadisch-US-amerikanischen Koproduktion werden neue Maßstäbe für Sühne gesetzt. Die 29-jährige Jane Bennett (Katie McGrath) kehrt nach vielen Jahren in ihre Heimatstadt zurück und sieht sich dort mit einer Mordserie konfrontiert, die an die Ermordung ihrer Eltern erinnert.

Einblicke in die Beweggründe eines Mörders, der seine Opfer für ihre Sünden bezahlen lässt erhält Bennet ausgerechnet von dem Mann, der ihre Eltern ermordet hat und seitdem im Gefängnis sitzt. (Mit Brandon Jay McLaren)

Korrektur anregen