So sah Präsidententochter Ivanka Trump vor ihren Schönheitsoperationen aus

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Ivanka Trump kann sich glücklich schätzen, genetisch mehr von ihrer Model-Mama Ivana und weniger von ihrem Vater Donald Trump mitbekommen zu haben.

Es ist allerdings stark zu vermuten, dass die glamouröse Präsidententochter bei ihrer Schönheit ein klein wenig nachgeholfen hat.

Fotos von früher zeigen, dass einige Körperpartien vor einigen Jahren bei Trumps Tochter doch noch etwas anders aussahen. (Ihr seht die Aufnahmen im Video oben.)

Heiko Werner, Facharzt für plastische Chirurgie, sagte dem Magazin “Bunte”: “Die Nase ist verändert. Sie ist viel schmaler und die Spitze wirkt definierter als in jungen Jahren.”

Die Veränderungen sind nicht zu übersehen

Die OP muss 2004 oder 2005 stattgefunden haben. Auf Fotos aus dieser Zeit ist die Veränderung zu beobachten.

Das Auffälligste aber sei die Brustpartie, so Werner. Früher habe die inzwischen 35-Jährige “maximal ein großes B-Körbchen” gehabt, jetzt trage sie Doppel-D. “Da ist völlig klar, dass die Brust vergrößert wurde, das geht nicht ohne eine Operation.”

Das erste Mal ist der Unterschied 2007, bei der Golden-Globe-Verleihung, zu sehen.

Schöne Mama von drei Kindern

Ob und wie viele Schönheitsoperationen Ivanka Trump hat durchführen lassen, darüber spricht sie nicht. So oder so ist die Präsidententochter eine echte Schönheit - und ihr Körper kann sich auch nach der Geburt von drei Kindern absolut sehen lassen.

Pointiert und meinungsstark: Der HuffPost-WhatsApp-Newsletter

2016-07-22-1469180154-5042522-trans.png

(mm)

Korrektur anregen