ENTERTAINMENT
05/03/2017 16:55 CET | Aktualisiert 05/03/2017 17:00 CET

Depressionen und Burnout: Schlagerstar Willi Herren lässt sich in Klinik einweisen

Facebook
Depressionen und Burnout: Schlagerstar Willi Herren lässt sich in Klinik einweisen

Entertainer Willi Herren hat sich laut Informationen der "Bild“ am Sonntagnachmittag in eine Klinik einweisen lassen. Nach eigenen Angaben leidet der 41-Jährige an Depressionen und einem Burnout.

Der Schlagerstar will sich vier Wochen lang professionell behandeln lassen, meldet die Zeitung weiter.

Die "Bild“ zitiert aus einem Statement von Willi Herren, das dieser bald veröffentlichen will. Darin schreibt der Entertainer:

"Wie ihr ja alle wisst, ist mein Leben schon immer von vielen Höhenflügen und genauso vielen Tiefschlägen geprägt gewesen. Ich habe mich in den letzten Jahren von den Drogen trennen können, habe meinen Körper von überflüssigen Pfunden befreit und mich wieder auf das besinnt, was ich wahrscheinlich am besten kann – auf die Bühne gehen und mit euch das Leben feiern!"

Herren fühlt sich "leer und ausgebrannt"

Er fühle sich nun aber "ausgebrannt und leer", wolle jetzt "die Notbremse ziehen".

2015 nahm Willi Herren bei dem RTL-Dschungelcamp teil und zog ins Finale ein. Seither veröffentlichte er mehrere Singles, der große Erfolg blieb für den Ballermann-Sänger allerdings aus.

Mehr zum Thema: 7 Wege, wie Menschen mit Depressionen ihren Schmerz verbergen

Jedes Kind braucht die Chance auf Bildung

Egal wo auf der Welt: Ohne Bildung haben Kinder aus armen Familien in der Regel keine Chance. Doch die ist mitunter teuer - und so vergrößert sich vielerorts das Ungleichgewicht. Dieses Problem versuchen Organisationen in aller Welt zu lösen. Wie ihr selbst aktiv werden könnt, erfahrt ihr bei unserem Kooperationspartner Betterplace..

(lk)

Sponsored by Trentino