Post des Tages

Veröffentlicht: Aktualisiert:
Drucken

Rachel Bilson, Jaime King und Wilson Bethel (v.l.n.r.) haben sich nach dem Serien-Aus von

"Update! Die Besetzung von 'Hart of Dixie' benimmt sich immer noch wie ein Haufen Idioten, wenn sie zusammen ist. Wilson hat an meinen Hals geschnurrt. Manche Dinge ändern sich nie. #Reunited Doch aller Blödsinn mal beiseite, heute Abend war unglaublich. Ich bin so stolz, dass wir zusammenkommen konnten, um uns für die 'American Civil Liberties Union' zu engagieren."

Jamie King (37, "White Chicks"), Rachel Bilson (35, "O.C., California") und Wilson Bethel (33, "The Perfect Student") haben sich nach dem Aus der US-Drama-Serie "Hart of Dixie" für einen guten Zweck wiedergesehen. King und Bilson posteten jeweils ein Selfie auf ihrem Instagram-Account, auf dem sie alle drei laut eigenen Worten "herumblödeln". Die Schauspieler haben sich getroffen, um den gemeinnützigen Verein "American Civil Liberties Union" zu unterstützen, der sich unter anderem für die Gleichberechtigung von Homosexuellen oder gegen die Todesstrafe einsetzt.

Bestellen Sie hier die erste Staffel von "Hart of Dixie" mit Rachel Bilson und Jamie King

Korrektur anregen