Rede des türkischen Wirtschaftsministers in Köln: "Wir lassen uns nichts vorschreiben"

Veröffentlicht: Aktualisiert:
ZEYBEKCI
Rede des türkischen Wirtschaftsministers in Köln beginnt: "Ich bringe ein Geschenk, den Gruß von Erdogan" | MARIUS BECKER via Getty Images
Drucken
  • Bei einer Rede in Köln hat der türkische Wirtschaftsminister für die Politik der regierenden AKP geworben
  • Zeybekci sagte: "Wir lassen uns nicht vorschreiben, was wir zu tun haben"
  • Dahinter steckte wohl eine Antwort auf kritische Stimmen aus Deutschland

Nach zwei geplatzten Wahlkampfveranstaltungen ist der türkische Minister Nihat Zeybekci in Köln aufgetreten und hat dabei für die Politik von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan geworben.

Der Wirtschaftsminister begrüßte die Gäste, erklärte, er sei mit einem Geschenk gekommen: "Dem Gruß von Erdogan".

Ohne das angestrebte Präsidialsystem in der Türkei direkt zu erwähnen, stellte er vor allem die Anstrengungen der Türkei heraus, in den kommenden Jahren zu einer der größten Wirtschaftsmächte der Welt zu werden. Die deutlich verspätet begonnene Rede vor rund 300 Zuschauern wurde vereinzelt von "Erdogan"-Rufen unterbrochen. Videos zeigen, wie die Gäste "Ja" skandieren.

Indirekt ging Zeybekci auch auf die Auseinandersetzungen zwischen Deutschland und der Türkei ein. "Wir lassen uns nicht vorschreiben, was wir zu tun und zu lassen haben", sagte er.

"Deutschland ist unser Freund"

Die Türken stimmen am 16. April in einem Referendum über das Präsidialsystem ab. Es würde dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan deutlich mehr Macht verleihen und das Parlament schwächen.

Die Deutschen nannte er nicht direkt, erwähnte aber, die Deutsch-Türken lebten "in einem Land, das unser Freund ist".

Der Auftritt in Köln war bereits der dritte Anlauf für den Minister. Zuvor waren zwei geplante Auftritte in Köln-Porz und Frechen abgesagt worden.

Am Sonntagnachmittag hatte Zeybekci bereits an einer Kulturveranstaltung in Leverkusen teilgenommen, bei der an einen verstorbenen türkischen Musiker erinnert werden sollte. Der 56-Jährige hatte sich dort mit Äußerungen zu aktuellen Auseinandersetzung zurückgehalten und vor rund 400 Besuchern betont, er sei gekommen, "um Freude zu bereiten".

Nihat Zeybekci gilt als absoluter Hardliner der AKP. Er spricht fließend Deutsch. Nach dem gescheiterten Putschversuch von Teilen des Militärs im vergangenen Sommer hatte Zeybekci die Putschisten mit "Hunden" verglichen und gedroht: "Sie werden darum betteln, dass wir sie töten".

Flüchtlingskrise: Helft den Helfern!

Die Flüchtlingskrise bewegt die Deutschen wie kein anderes Thema. Viele blicken fassungslos auf das, was sich an Europas Grenzen abspielt. Auf das Leiden und die Nöte der Hilfesuchenden.

Dabei gibt es zahlreiche Menschen und Organisationen, die vor Ort helfen, die Probleme zu lösen. Wie ihr selbst aktiv werden könnt, erfahrt ihr bei unserem Kooperationspartner Betterplace..

Korrektur anregen