Dieser Text in einem Schulbuch bringt perfekt auf den Punkt, was eine richtige Familie ausmacht

Veröffentlicht: Aktualisiert:
SCHULE
Dieser Text in einem Grundschul-Buch bringt perfekt auf den Punkt, was eine richtige Familie ausmacht | iStock/Tiwtter
Drucken

Familie bedeutet für jeden Menschen etwas anderes - und obwohl oder vielleicht auch gerade weil die Vorstellungen von Familie so individuell sind, sind sie in der Gesellschaft ein ewiger Streitpunkt.

Die “traditionelle Familie” gilt unter Rechtspopulisten und rechten Konservativen als ein Wert, den es zu beschützen gilt gegen all die störenden Entwicklungen der Neuzeit wie gleichgeschlechtliche Ehen, allein erziehende Elternteile und Patchwork-Partnerschaften.

Umso schöner ist es zu sehen, dass den Kindern in der Schule offensichtlich doch das beigebracht wird, worum es in Familien vorrangig geht: Liebe.

“Glaube an die Menschheit wieder hergestellt”

Eine Internetnutzerin aus Niedersachsen teilte dieses Foto eines deutschen Schulbuchs des Diesterweg-Verlags für die zweite Klasse auf Twitter und schrieb dazu: “Glaube an die Menschheit wieder hergestellt.”

Darin heißt es:

Papa sitzt mit Fabian und Franziska beim Frühstück.
Mama ist bis Freitag verreist.
“Ohne Mama sind wir gar keine richtige Familie”,
sagt Fabian und sieht ein bisschen traurig aus.

“Oh je”, sagt Franziska, “meine Freundin Lisa
hat gar keine Mama. Nur einen Papa.
Ist das keine richtige Familie?”
“Doch”, antwortet Papa. “Lisa und ihr Papa
Sind eine ganz richtige Familie.”

Fabian erzählt: “Philip aus meiner Klasse
hat zwei Mamas!”

Da fällt auch Franziska noch etwas ein:
“Fanny und Paul haben sogar
zwei Mamas und zwei Papas.”

“Und Felix hat eine Mama und eine Oma”, sagt Fabian.

Franziska denkt nach.
“Jost und Jessica haben keine Mama
und keinen Papa. Nur Oma und Opa”, erzählt sie.

“Ist das eine richtige Familie?”, fragt Fabian.
“Aber ja”, antwortet Papa.
“Alle, die sich lieb haben
und füreinander sorgen, sind eine Familie.”

Für ihren Tweet bekommt die Nutzerin viel Zustimmung. Er wurde schon fast 3000 Mal geliked und über 1000 geteilt.

“Ach schau, Geht doch!”, kommentiert eine Twitter-Nutzerin unter dem Tweet. “Wunderbar”, schreibt eine andere.

Dem können wir uns nur anschließen.

Kindern helfen

Seit Jahren schon warnen Experten, dass allein in Deutschland jedes fünfte Kind in Armut lebt. Viel schwieriger noch die Situation von Kindern in Südeuropa, Afrika oder Südasien. Wie ihr selbst aktiv werden könnt, erfahrt ihr bei unserem Kooperationspartner Betterplace.

(ben)

Korrektur anregen